Profil

Die 21 Stiftungsschulen machen Angebote in verschiedenen Regionen für unterschiedlichste Schülerinnen und Schüler. Bei aller Unterschiedlichkeit gibt es aber wesentliche Gemeinsamkeiten. Diese allen Schulen gemeinsamen Ziele sind im Leitbild der Stiftung zusammengefasst sind. Hier finden Sie Beispiele, wie das Leitbild an einzelnen Schulen gelebt wird und wodurch Stiftungsschulen ihr Profil gewinnen:

Verstehen

Unsere Welt ist spannend, herausfordernd, kompliziert, schön. Wer sie verstehen will, muss sie erkunden, über sie staunen, Wissen erwerben und Fragen stellen. Denn Verstehen ist viel mehr als Wissen. Nicht nur fragen: Was gibt es alles? Sondern auch lernen zu fragen: Warum gibt es das? Warum geschieht dieses? Wozu ist es geschaffen? Was kann ich tun, um das zu erreichen, was sinnvoll ist? Lernen und Unterricht stehen bei uns im Mittelpunkt.

Dazu bieten wir wissenschaftsorientierten Unterricht in allen Fächern, vernetztes Lernen und die Möglichkeit, nach dem Sinn des Wissens zu fragen. Andere Menschen, andere Sichtweisen, andere Kulturen, Konfessionen und Religionen kennenlernen, respektieren und verstehen geht nicht allein durch Medien. Dazu müssen wir anderen Menschen unmittelbar begegnen, uns auf andere Sichtweisen einlassen, die eigene Sichtweise dabei erweitern oder verändern, Unterschiede aushalten.

Stiftungsschulen sind Orte der Begegnung – mit anderen Menschen und Kulturen, aber auch mit den eienen Traditionen. So unterstützen wir unsere Schülerinnen und Schüler, Ansichten anderer zu verstehen und zugleich eigene Überzeugungen zu finden und zu vertreten.

Wenn ich versuche, die Welt zu verstehen, und mich bemühe, andere zu verstehen, lerne ich auch viel über mich selbst und kann beginnen, mich selbst zu verstehen.

Verstehen heißt bei uns:

Schöpfung verstehen Beispiele folgen Beispiele folgen
andere verstehen Beispiele folgen Beispiele folgen
sich selbst verstehen Beispiele folgen Beispiele folgen

Vertrauen

Vertrauen zu sich selbst wächst durch Erfolge. Diese haben ihren Wert nur dann, wenn es auch Misserfolge geben kann. Damit jeder auch Erfolge erleben kann, bieten wir individualisierte Lernwege und Möglichkeiten, sich auszuprobieren.

Sich selbst und anderen zu vertrauen, das kann nur lernen, wer selbst Vertrauen erlebt.

Selbstvertrauen entsteht durch Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit, Verlässlichkeit und Gerechtigkeit. Diese Werte leben wir.

Vertrauen wächst auch dadurch, dass mir etwas zugetraut wird. In den Stiftungsschulen trauen deshalb die Erziehenden den ihnen anvertrauten jungen Menschen mit zunehmendem Alter immer mehr zu.   

Aus Vertrauen entsteht Treue. Die Treue Gottes zu seinen Geschöpfen, seine Gerechtigkeit ist das zentrale Thema der Bibel und der Heilsgeschichte. An Stiftungsschulen laden wir ein, nach diesem treuen Gott zu fragen, ihm zu begegnen, ihm zu vertrauen und mit ihm dem eigenen Leben eine Zukunfts- und Hoffnungsperspektive zu geben. Wir vertrauen auf die Zusage Gottes, dass der Mensch mehr ist als das, was er leistet. Wir leisten uns die Zeit, die-se Zusage zu feiern, nehmen uns Muße für Spiel, Kunst und Musik.

Vertrauen heißt bei uns:

Gott vertrauen Beispiele folgen Beispiele folgen
sich selbst vertrauen Beispiele folgen Beispiele folgen
anderen vertrauen Beispiele folgen Beispiele folgen

Verantworten

Wir glauben, dass Leben gelingt, wenn man nicht nur für sich lebt, sondern sich für andere einsetzt und verantwortlich fühlt, auch vor Gott. Stiftungsschulen sind Gemeinschaften, in denen diese Verantwortung gelebt wird und eingeübt werden kann:

Was mache ich aus meinen Talenten, was tue ich und was nicht? Was brauchen andere, was ist gerecht und was kann ich zum friedlichen Zusammenleben beitragen? Welche Folgen hat mein Handeln für die Schöpfung und wie kann ich sie bewahren?

Wir ermutigen die jungen Menschen, in ihrem Leben Verantwortung zu übernehmen in Partnerschaft und Familie, im Beruf, in Politik, Kultur und Religionsgemeinschaft, für die Schöpfung, ihre Geschöpfe und vor Gott.

Verantworten heißt bei uns:

Für sich selbst Verantwortung übernehmen Beispiele folgen Beispiele folgen
Für andere Verantwortung übernehmen Beispiele folgen Beispiele folgen
Für Schöpfung Verantwortung übernehmen Beispiele folgen Beispiele folgen

Wer verstehen, vertrauen und verantworten lernt, der wird für andere zum Segen.

Leitbild

Wofür stehen wir? Mit unserem Leitbild „Verstehen. Vertrauen. Verantworten.“ wollen wir uns den Herausforderungen stellen.
 

Stiftungsschulen

Stiftungsschulen sind vom Staat anerkannte Ersatzschulen. Daher können sie die gleichen Abschlüsse vergeben wie öffentliche Schulen. Die Stiftungsschulen schaffen aber nicht nur zusätzliche Schulplätze, sondern bieten eigene Schulprofile an als alternative Angebote zu anderen Schulen. Die Profile der 21 Stiftungsschulen sind vielfältig und unterschiedlich. Weitere Informationen...

Stiftungsschulgesetz

„Private Schulen als Ersatz für öffentliche Schulen bedürfen der Genehmigung des Staates und unterstehen den Landesgesetzen“, so Art. 7 Abs. 4 des Grundgesetzes. Dieser Grundsatz bedeutet aber nicht, dass alle Landesgesetze auf private Schulen Anwendung finden. Weitere Informationen...