Zahlen und Daten

Gute Schule machen kostet Geld...

  • Die Bundesländer Bremen und Niedersachsen sollten – auch im wohlverstandenen Eigeninteresse – angemessen zu den finanziellen Rahmenbedingungen beitragen.
  • Das Bistum Osnabrück engagiert sich finanziell für Bildung und Wertevermittlung an jungen Menschen, stellt zudem angemessene Schulräumlichkeiten und trägt für die Altersvorsorge der Lehrerinnen und Lehrer anteilig Sorge.
  • Die Landkreise bzw. Kommunen beteiligen sich jeweils – in sehr unterschiedlicher Form - an den üblichen Sachkosten für die Schülerinnen und Schüler aus Ihrer Region sowie an baulichen Projekten.
  • Die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten beteiligen sich – sofern finanziell möglich – durch Schulgeld bzw. einen freiwilligen Sachkostenbeitrag. Ehrenamtliches Engagement trägt zudem positiv zum Schulleben bei.
  • Die lokalen Fördervereine sichern durch stetige Mitgliedsbeiträge und Spenden wichtige Projekte in den Stiftungsschulen.
  • Die Schulstiftung fördert aus dem Stiftungskapital und mit Hilfe von Spendern primär Maßnahmen zur Profilbildung und Qualitätsentwicklung der Stiftungsschulen.
  • Regionale Unternehmen und Einrichtungen schließen Lern-Partnerschaften und bieten berufsorientierte Praktikumsstellen.
  • Stiftungen sind eingeladen, zukunftsorientierte und innovative Schritte erfolgreich zu initiieren und zu begleiten.

Die Schulstiftung im Bistum Osnabrück erhält für ihre Schulen - wie andere freie Träger auch - eine Finanzhilfe nach den Regelungen der Schulgesetze für die Bundesländer Bremen und Niedersachsen.

Da diese Mittel für den Schulbetrieb bei Weitem nicht ausreichend sind und die finanzielle Belastung der Eltern durch Schulgeld und Sachkostenbeiträge in einem sozial verantwortbaren Rahmen bleiben soll, wird die Schulstiftung jährlich durch das Bistum Osnabrück mit einer finanziellen Zuweisung unterstützt.

Viele wertvolle Ideen für gute Bildungsangebote brauchen aber zusätzliche finanzielle und personelle Unterstützung, damit sie keine Wunschvorstellungen bleiben. So sind wir zusammen mit den Fördervereinen der Schulen dankbar für jede Unterstützung und Spende!